Healthy Food: Curry Couscous Auflauf.

Mittwoch, 4. Februar 2015



Hey ihr Lieben!
Heute gibt es, wie auf Instagram versprochen, das Rezept von unserem gestrigen Mittagessen :)
Uns hat vor Kurzem leider beide eine stärkere Erkältung erwischt, da dachten wir ein gesundes Essen würde bestimmt helfen. Und da natürlich keine Outfitbilder drin waren, kommt doch ein Rezept Post ganz gelegen, um den Blog nicht ganz vernachlässigen zu müssen ;)
Wir haben von euch in der letzten Zeit sehr viele Komplimente dafür bekommen (hier auf dem Blog und auch bei Instagram), dass wir immer sehr schöne Food-Bilder machen würden. Das freut uns riesig, denn wir lieben es einfach, Essen genau wie Mode schön "in Szene zu setzen". Das Auge isst eben bekanntlich mit. Dafür haben wir euch diesmal auch unter dem ersten Bild ein paar Koch- und Küchendeko-Utensilien verlinkt, mit denen ihr euer Essen auch so schön anrichten könnt! Zum Valentinstag ein schönes Essen auf den Tisch zu zaubern ist doch z.B. immer eine gute Idee oder?
 Aber jetzt mal zum Rezept:

Couscousauflauf mit Pute, Möhren und Sesam
(wer es lieber vegetarisch mag, kann das Fleisch auch einfach durch Sellerie, Brokkoli oder jedes andere beliebige Gemüse ersetzen)

Zutaten für 4 Portionen:
- 200g Couscous
- 300 ml Kokosmilch
- 500g Putenbrustfilet
- 2 Möhren
- 250 ml Hühnerbrühe
- 1 EL Currypulver
- Salz & Pfeffer
- 1 Zwiebel
- 2 EL Öl
- 2 El Sesam

Zunächst die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Koksmilch mit der warmen Hühnerbrühe mischen und mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. 
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad, Gas: Stufe 2-3).
Das Putenbrustfilet kurz abwaschen, trockentupfen und in Streifen schneiden.
Anschließend die Zwiebel in Würfel schneiden und in eine Pfanne mit 1 EL Öl geben. Nach kurzer Zeit die Möhren dazugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Dann das Fleisch dazugeben, 2 Minuten mitbraten und vom Herd nehmen.
4 kleine Auflaufformen (wir haben zwei größere genommen) mit dem restlichen Öl auspinseln und Couscous darauf verteilen. Die Möhren-Puten Mischung ebenfalls hinzugeben, mit der Kokos-Brühe Mischung übergießen und mit Sesam bestreuen. Danach ab in den Ofen damit für ca. 30 Minuten, bis es goldbraun gebacken ist.

Wir hoffen, euch gefällt das Rezept und wünschen euch
viel Freude beim Ausprobieren und natürlich Guten Appetit! :)
Falls ihr das Rezept nachmacht und ein Bild davon bei Instagram postet, taggt uns doch gerne. Wir würden uns sehr über Ergebnisse freuen ;)

xx Su & Chris


Kommentare:

  1. Das klingt wirklich unglaublich lecker! Ich steh total auf Couscous in allen Variationen.
    Und die Fotos sind wirklich sehr gelungen, da bekommt man sofort Hunger.

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich so an, als würde es das heute bei mir zum Mittagessen geben! Nur die Kokosmilch fehlt mir, aber das bekomme ich schon hin :)
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich lecker an & sieht auch gut aus, was ich immer mache wenn ich mit Pute koche, ich lege sie vorher für 30min bis zu einer stunde in Soja Sauce ein, ich finde das gibt immer noch einen besondern Pepp :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh das muss ich unbedingt ausprobieren, das sieht total lecker aus.
    Nen Tipp was man statt Hühnerbrust nehmen kann? Würd das nämlich gerne ohne fleisch machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar :)
      Also wir könnten uns z.B. Sellerie sehr gut dazu vorstellen, aber man könnte auch Blumenkohl oder Brokkoli nehmen ;)

      Löschen
  5. siiieht unglaublich lecker aus!
    Werde das mal nachkochen:)
    danke für die super idee
    liebste grüße
    Eva

    Lecallofbeauty

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner